USA: Mehr Unabhängigkeit von Ölimporten aus dem nahen Osten

Veröffentlicht auf von aktien-blog

US-Präsident Obama plant, dass die USA innerhalb der nächsten 10 Jahre deutlich unabhängiger von Ölimporten aus dem nahen Osten wird.

Dieses Ziel soll erreicht werden durch eine stärkere Nutzung von kanadischem Ölsand. Die Nutzung von kanadischem Ölsand könnte sich innerhalb der nächsten 15 Jahre verdreifachen. Kanada zählt zu den weltweit führenden Produzenten von Ölsand.

Was ist Ölsand?

Ölsand ist eine Mischung aus Ton, Silikaten, Wasser und Kohlenwasserstoffen. Die Kohlenwasserstoffe von Ölsanden sind sehr unterschiedlich zusammengesetzt, über Bitumen bis hin zu normalem Rohöl. Liegt der Ölsand lange Zeit an der Oberfläche, dann oxidiert er teilweise und die leichter flüchtigen Bestandteile verdampfen; es entsteht Asphalt.


Im Durchschnitt benötigt man 2 Tonnen Ölsand, um ein Barrel (159 Liter) Rohöl zu gewinnen.


Lagerstätten von Ölsand gibt es auf der ganzen Welt, die größten befinden sich in Venezuela und Alberta, Kanada. Die Vorräte an Ölsand könnten rund zwei Drittel der weltweiten Öl-Ressourcen ausmachen.

Veröffentlicht in Öl

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post