Deutsche Börse will Staat als Ankeraktionär

Veröffentlicht auf von aktien-blog

Die Deutsche Börse AG führt momentan Gespräche mit dem Land Hessen und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), um das Land Hessen und die KfW als zukünftige Aktionäre der Deutschen Börse AG zu gewinnen.
Aus Furcht vor weiteren Übernahmeversuchen durch angloamerikanische Investoren sollen Hessen und die KfW je 5% des Kapitals (ca. 550 Millionen Euro) der Deutschen Börse übernehmen.


Veröffentlicht in DAX

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post